Letzte Aktualisierung : Mittwoch 12.30 Uhr | Nächste Aktualisierung: Mittwoch gegen 20.30 Uhr

Der Rheinpegel bei Emmerich stieg, wegen der ergiebigen Regenfälle im Einzugsbereich von Ober- und Mittelrhein, sowie den zahlreichen Nebenflüssen, in den vergangenen 48 Stunden bereits um 70 cm an.

Der aktuelle Pegel liegt mit 2.70m im Normalbereich.

In den kommenden 48 Stunden erwarte ich jedoch einen deutlichen Anstieg um knapp 2 Meter.

Damit bleibt der Pegel aber vorläufig deutlich unterhalb einer möglichen Hochwassergefahr von 7 Meter aufwärds.

HEUTE

Auch der heutige Nachmittag zeigt sich wechselnd bewölkt mit sonnigen Abschnitten und Regen- und Graupelschauerstraßen mit lokalen Gewittern.

Der West- bis Nordwestwind ist frisch bis stark in Spitzenböen stürmisch (bis 70 km/h).

Die Temperaturen liegen in den Schauern um 4, mit Sonne bei 7 oder 8 Grad.

In der kommenden Nacht nimmt die Bewölkung zu, in der zweiten Nachthälfte setzt flächendeckend Regen ein.

Die Temperaturen sinken bis zum Morgen nicht unter 5 Grad ab.

 

sym 013

MORGEN

Morgen Vormittag läßt der Regen aus der Nacht von Norden her langsam nach.

Für den großen Rest des Tages erwartet uns ein freundlicher und voraussichtlich überall trockener Sonne-Wolkenmix.

Die Temperaturen liegen nur noch bei 5 oder Grad am Morgen und bis 8 oder 9 Grad am Nachmittag.

Der Nordwestwind ist frisch bis stark.

 

sym 008

PROGNOSE

Der Freitag startet trocken, die Bewölkung nimmt Richtung Mittag zu, und am Nachmittag zieht ein neues Regengebiet durch.

Bei einem schwachenen Südwind steigen die Temperaturen nicht über 8 oder 9 Grad an.

Am Osterwochenende wird es von Tag zu Tag freundlicher und es bleibt voraussichtlich überall trocken.

Nach jeweils kaltem Start mit Bodenfrostgefahr steigen die Temperaturen auch mit Sonne nicht über 10 Grad am Nachmittag an.

sym 013

 

Technik Center Alpen

Strauch Janssen